ADS / ADHS oder Kryptopyrrolurie?

Leiden Sie unter Blutbildungsstörungen, die zu Blässe, Konzentrationsstörungen und Müdigkeit führen? Sind Sie reizbar oder schlafen Sie schlecht ? Werden Ihre Symptome unter Stress schlimmer und erinnern an ADS/ADHS?

Unaufmerksam, zerstreut, vergesslich – ADS?

Kinder mit ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) fallen auf, weil sie unaufmerksam, zerstreut und vergesslich sind und sich schlecht konzentrieren können. Kommt dazu noch die Hyperaktivität, spricht man von ADHS. Aber auch Erwachsene können davon betroffen sein.

Umweltgifte und Nahrungsmittelallergien stehen im Verdacht ADHS und ADS mit zu verursachen. Außerdem kann der Körper auch auf Neurotransmitter – also Serotonin, Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin – reagieren.

Mit Hilfe der neurosensitiven Testung von NAET® lassen sich Unverträglichkeiten oder Allergien auf alle Arten von Stoffen herausfinden.

Wissenschaftler vermuten vor allem Fehlfunktionen im Gehirn als Ursache von ADHS. Bestimmte Regionen sind zu wenig aktiv – sie liegen in einer Art „Dornröschenschlaf“. Dazu gehören die Frontallappen sowie bestimmte Areale von Stammganglien und Kleinhirn. Diese Gehirnabschnitte sind für Aufmerksamkeit, Ausführung und Planung, Konzentration und Wahrnehmung verantwortlich. In ihnen ist die Konzentration spezieller Botenstoffe zu gering, die zur Kommunikation der Nervenzellen nötig sind. Dazu gehören Serotonin, das die Impulskontrolle regelt, sowie Noradrenalin und Dopamin, die wichtig für Aufmerksamkeit, Antrieb und Motivation sind.

NAET® kann hier helfen, die Blockaden der Allergien zu lösen.Unterstützt man den Körper zusätzlich mit NEUROPRESSUR® von David Corby, oder der OneBrain-Methode® von Gordon Stokes, ist es zusätzlich möglich, Stress im Gehirn signifikant zu reduzieren und die davon beeinträchtigten Areale im Gehirn zu aktivieren. Das geschieht nicht nur in meiner Praxis, sondern wird eine Weile auch noch zuhause mit Übungen oder Akkupressurpunkten unterstützt.

Kryptopyrrolurie?

Haben Sie Entzündliche Hautveränderungen im Bereich von Mund, Nase und Augen wie Rötung, Schwellung und Spannung der Lippen, Mundwinkelrisse (Rhagaden), entzündliche Schleimhäute im Mund und an der Zunge?

An die Kryptopyrrolurie wird oft nicht gedacht wenn sich Symptome dieser Art zeigen. Dabei sind ca. 10 Prozent der Bevölkerung davon betroffen.

Als Pyrrole bezeichnet man die Bausteine des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin. Bei einem gesunden und vitalen Stoffwechsel fallen diese als Abbauprodukte des Eiweißstoffwechsels an. Die Pyrrole werden üblicherweise an Gallensäure gebunden und mit dem Stuhl ausgeschieden.

Menschen, die unter Kryptopyrrolurie leiden, haben jedoch eine wesentlich höhere Anzahl an Pyrrole. Die daraus entstehende Überlastung der Galle hat zur Folge dass die Nieren den Abbau der überschüssigen Pyrrole übernehmen. Die Pyrrole werden hierzu an die Spurenelemente Zink und Vitamin B6 gebunden. Durch diesen Vorgang verbraucht der Körper bei Menschen mit Kryptopyrrolurie jedoch enorme Mengen dieser Substanzen und kommt dadurch in einen Mangelzustand.

Ein Mangel an Zink und Vitamin B6 kann vielfältige Symptome auslösen – besonders unter Stress:

Mangelnde Konzentrationsfähigkeit, schlechtes Kurzzeitgedächtnis, Hyperaktivität, Verhaltensauffälligkeiten, schnelle Ermüdbarkeit / Erschöpfung, gesteigerte Infektanfälligkeit, Verdauungsstörungen, Neurodermitis, Haarausfall, Neigung zu Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, u.v.m. Diese Unverträglichkeiten und Allergien können Nährstoffmängel auslösen, die mit NAET® balanciert werden können, wodurch sich der Vitamin- und Mineralstoffhaushalt verbessern kann.

Etwa 10% der Bevölkerung weisen diese Störung im Hämoglobinstoffwechsel auf.

Die Diagnose der Kryptopyrrolurie erfolgt durch eine Untersuchung des Morgenurins in einem geeigneten Labor.

Kontaktieren Sie mich

+49 (951) 96828207

info@allergie-bamberg.de

Kronacher Str. 41, 96052 Bamberg

Sie haben weitere Fragen?

Ich bin gerne für Sie da und beantworte Ihnen alle Fragen, die Sie zu diesem Thema haben. Kontaktieren Sie mich unverbindlich via Telefon oder E-Mail.